Herzlich willkommen beim TSV Goldberg 1902 e.V.
 
   
     
 

Der TSV Goldberg 1902 e.V. ist.....

....... ein Verein im Herzen von Mecklenburg - Vorpommern.

Goldberg ist eine kleine Stadt im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Auf unseren Seiten könnt ihr vieles über unsere acht Abteilungen erfahren. Mit Mannschaftsbildern und Gruppenvorstellungen wollen wir einen Einblick in unser Vereinsleben geben. Ihr findet interessantes über die einzelnen Sportarten, Berichte zu Spielen und Veranstaltungen sowie aktuelle Infos. Unsere Homepage ist seit dem 08.10.2008 (aktualisiert und graphisch verändert ab 12. Mai 2012) im Netz.

-- Für eure Betriebs-, Abteilungs- oder Familienfeiern könnt ihr gerne die Kegelbahn des TSV Goldberg mieten ... fragt nach und vereinbart einfach einen Termin !--

Die Fußballer des TSV Goldberg bedanken sich bei ihren Sponsoren !

Das im Amateurfussball ohne Sponsoren nicht viel geht, ist keine Phrase, wichtiger jedoch, dass mit Sponsoren erst recht was geht.

So auch beim TSV Goldberg, wo gerade bei den Fußballern von den F - Junioren bis in den Männerbereich während der gesamten Saison Bedarf an Trainings-oder Spielbekleidung, abgesehen von Bällen, Toren u.v.a. Dingen des Bedarfs für die Ausübung des Sports für den rotblauen Sportverein. Die aktuelle Saison 2019/20 ist in vollem Gange und alle Teams von den B, C, D, F - Junioren bis zu den drei Männerteam vertreten in Vereinsausrüstung den TSV Goldberg in den Stadien ihrer Ligen.

Unlängst erhielt das Team der 1. Männermannschaft neue Trainingspullover sowie einen neuen Trikotsatz für den Spielbetrieb ( siehe Fotos ). Die Mannschaften der Abteilung Fußball sind dankbar für jede Art von Zuwendung für den Sport, der den Aktiven und Verantwortlichen am Herzen liegt. Die Abteilung Fußball des TSV Goldberg möchte sich auch auf diesem Wege bei allen ihren Sponsoren und Förderern für die wichtige und ungemein helfende Unterstützung bedanken! Ohne ihre Hilfe wäre vieles nicht möglich, für die schönste Nebensache der Welt! Ist das Herzblut rot und blau, dann stärkst du den TSV!!!

 

Karsten Gutsche / Abt. Fußball

Fotos: Karsten Gutsche

Mildenitz-Pokal 2019 im Kegeln verbleibt beim Gastgeber !

 

Zum 15. Mildenitz-Pokal-Turnier des KC Goldberg v. 1910 trafen sich fünf Kegelmannschaften auf den Goldberger Bahnen im Neubaugebiet. Dieses Turnier wurde in gewohnt lockerer Atmosphäre über 120 Wurf je Spieler bei vier Spielern je Team durchgeführt. Es diente vor allem zu einer Formüberprüfung für die am 07./08. September beginnende Wettkampfsaison 2019/2020. Auch die Gäste vom TSV Bützow, SV Einheit Güstrow und Blau-Weiß Neukloster waren erfreut darüber, nochmal eine für sie fremde Bahn testen zu können. Nach schwächerem Beginn gelang es dem KC Goldberg I seinen im Vorjahr errungenen Pokal mit 3.440 Hölzern (+80) zu verteidigen. Maßgeblichen Anteil hieran hatten Peter Köster (860) und der Tagesbestholz spielende Frank Wahls (875). Mit 32 Holz Vorsprung fiel der Sieg vor dem TSV Bützow zwar eindeutig aus, die Goldberger hatten jedoch auch etwas Glück. Die SG Lübow/Neukloster setzte einen Spieler ein, der erst wenige Monate den Kegelsport aktiv betreibt. Aus dem zweiten Goldberger Team ragte Sören Schulz mit guten 864 Holz heraus. Traditionell wurden wieder die besten Spieler auf der sog. „Wurstbahn“ (Bahn 4; Rechtsaufsatz) ermittelt. Mit leckeren Sachen vom Grill klang dieses Freundschaftsturnier dann aus.

Ergebnisse:

     

1. KC Goldberg I

3440 Holz

F. Wahls

875

2. TSV Bützow

3408 Holz

R. Keil

865

3. KC Goldberg II

3401 Holz

S. Schulz

864

4. Einheit Güstrow

3370 Holz

H. Hoppe

853

5. SG Lübow / Neukloster

3346 Holz

B. Wollner

868

 

Am 31. August ist der KCG dann zum Pokal-Turnier nach Bützow eingeladen.

 

Rex Grützmacher

Die Fußballjugend des TSV Goldberg 1902 e.V. on tour Barcelona‘19 !

Nach einjähriger Vorbereitung fieberten 18 Jungen und Mädchen sowie 9 Trainer/Betreuer dem ersten Ferientag entgegen, denn die Verantwortlichen des TSV hatten für die U-15 gemeinsam mit KOMM MIT die Teilnahme an einem internationalen Jugendturnier in Malgrat de Mar organisiert. Und die Tour begann gleich international, denn der Bus und die Crew, die uns die nächsten 8 Tage begleiten sollte, kamen aus Polen. Pünktlich um 11.00 Uhr starteten wir am 29.06. unsere Reise in den Großraum Barcelona durch Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Unser Ziel erreichten wir am Sonntag gegen 13.00 Uhr in Malgrat de Mar, gegen 14.00 Uhr checkten wir dann in Blanes im Hotel Esplendid ein, danach nahmen unsere Fußballer den Pool des Hotels in Beschlag und in Gruppen wurden erste Erkundungen durchgeführt. Der Sonntag endete dann für die meisten recht zeitig nach dem Abendessen, denn die Reisestrapazen forderten nun ihren Tribut.Am Montag, den 01.07. mussten alle früh raus, den nach dem Frühstück begann bereits der Transfer zur Eröffnung der 12. Spain Trophy, dazu versammelten sich alle 45 Teams aus 14 Ländern in der Altstadt und von hier liefen die Teams zum Malgrat Stadium, wo sie von einer tollen Kulisse begrüßt wurden. Nach der namentlichen Vorstellung der Teams und einer gemeinsamen La Ola begann das Turnier in fünf verschiedenen Altersklassen, wir hatten den Nachmittag frei und nutzten ihn mit einem Bad in der Costa Brava................weiter lesen !!!

 

Mario Werner

 

 

 

 

 

 

Fotos: Mario Werner

Junge MV-Kegler nehmen Revanche bei Ländervergleichsspiel mit Brandenburg !

Zum zweiten Mal führten die Keglerverbände der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg Mitte Juni in Waren (Müritz) ein Ländervergleichs-spiel der Jugend U14 und U18 durch. In diesem Jahr standen in beiden Altersklassen nur Mannschaftswettbewerbe auf dem Programm. Beim letztjährigen Ländervergleich in Seedorf/Perleberg wurden noch Paarwettbewerbe ausgespielt. Über eine Einladung durch die beiden Landestrainer Steffen Ast und Anne Roddeck durfte sich auch der 17-jährige Tse-I Wu von der Abteilung Kegeln des TSV Goldberg freuen. Auf den schwierig zu spielenden Bahnen am Tiefwarensee spielte Tse-I solide 562 Hölzer bei 80 Würfen.

Mit 74 Holz Vorsprung konnte sich die M-V-Auswahl der U18 gegen die Brandenburger durchsetzen. Zwar verloren die Nordlichter in der jüngeren Altersklasse U14, aber auf Grund der besseren Gesamtholzzahl (6.322 : 6.293) wurde der Wanderpokal zurückerobert und damt erfolgreich Revanche für die Vorjahresniederlage genommen. Der späte Nachmittag klang dann mit dem Besuch des Wisent-Geheges in Damerow, einem kleinen Grillfest und mit Baden aus. Im nächsten Jahr werden sich beide Landesauswahlmannschaften dann wieder auf einer Bahn in Brandenburg zum Kräftemessen begegnen...............zu den Ergebnissen !!!

 

Rex Grützmacher

Weitere aktuelle Infos´ findet ihr unter Aktuelles & Archiv !


© by TSV Goldberg 1902 e.V.

 
 
Der TSV Goldberg wird Unterstützt durch die .....
 
   
 
   
 
 
Homepage Vorlagen