Herzlich willkommen beim TSV Goldberg 1902 e.V.
 
   
     
 

Der TSV Goldberg 1902 e.V. ist.....

....... ein Verein im Herzen von Mecklenburg - Vorpommern.

Goldberg ist eine kleine Stadt im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Auf unseren Seiten könnt ihr vieles über unsere acht Abteilungen erfahren. Mit Mannschaftsbildern und Gruppenvorstellungen wollen wir einen Einblick in unser Vereinsleben geben. Ihr findet interessantes über die einzelnen Sportarten, Berichte zu Spielen und Veranstaltungen sowie aktuelle Infos. Unsere Homepage ist seit dem 08.10.2008 (aktualisiert und graphisch verändert ab 12. Mai 2012) im Netz.

-- Für eure Betriebs-, Abteilungs- oder Familienfeiern könnt ihr gerne die Kegelbahn des TSV Goldberg mieten ... fragt nach und vereinbart einfach einen Termin !--

Badmintonturnier in Marnitz beim SV Einheit 46!

Am 10.11.2018 nahmen erneut Spieler vom TSV Goldberg, Abt. Badminton, an einem Turnier in Marnitz teil. Gastgeber war die Parchimer Badmintongruppe des SV Einheit 46. Weitere Teilnehmer kamen von den Badmintonvereinen Schwaan und Wöbbelin.

Insgesamt starteten 24 Spieler im Mix. Die Kinder- und Jugendlichen spielten dabei gleichgestellt mit den Erwachsenen. Der Spielpartner stammte jeweils von einem anderen Verein. Am Vormittag wurden je Gruppe 5 Spiele bis 15 Punkte und am Nachmittag je Gruppe 4 Spiele bis 21 Punkte ausgetragen. Dazu kamen dann noch die Finalspiele.Somit konnte man an diesem Tag 54 sehr interessante Spiele sehen. Aufgrund der unterschiedlichen Leistungsniveaus waren es aber auch anstrengende Spiele, die unseren Spielern alles abforderten. Der Pokal ging in diesem Jahr nach Schwaan. Aber zur besten Spielerin des Tages wurde unsere jüngste Spielerin Jamie Pawlik gekürt. Voller Stolz übernahm sie den Ehrenpreis.

Alle Goldberger Spieler zeigten eine tolle Leistung. Und der Spaßfaktor hat an diesem Tag nicht gefehlt.


Mareen Neuhaus

Fußball ist Tradition, es lebe der Fußball !

Nach diesem sportlichen Motto lud Klaus Sontopski, selbst ehemaliger Spieler und Trainer beim TSV Goldberg am zweiten Oktoberwochenende nach 2015 erneut zum Traditionstreffen ehemaliger und noch aktiver "Alte Herren". Dem Organisator mit rotblauem Herzblut war die Freude ins Gesicht geschrieben, weil seinem Ruf viele Spieler, natürlich auch mit Ihren Spielerfrauen, gefolgt waren.
Das Restaurant "Zwei Linden" in Dobbertin war ein angenehmer Gastgeber und so wurde im Saal am Büffet geschlemmt, das Tanzbein geschwungen, aber vor allem geklönt. Wann sieht man sich schon mal bei einem Altersunterschied von 30 Jahren vom Ältesten zum Jüngsten mit 45 Jahren. Aber der Fußball verbindet nicht nur, sondern er gebärt immer wieder Legenden und Geschichten um die schönste Nebensache der Welt. Viele Erinnerungen der Fußballsportgeschichte beim TSV Goldberg wurden ausgetauscht und Fotoalben sprachen eigene Bände .............

Vielen Dank an Organisator Klaus Sontopski, der eine Wiederholung des Traditionstreffen bereits ankündigte, für diesen gelungenen Abend im Sinne des runden Leders in rot und blau!

 

Karsten Gutsche

Finja Schulz in Landesauswahl berufen !

Für die besten Nachwuchskegler/innen unseres Bundeslandes fand vor kurzem ein Trainings- und Sichtungslehrgang in Neukloster statt. Dieser diente vor allem dazu, die Aufgebote für die im November stattfindenden Deutschlandpokale zu bestimmen.
Durch den Landesjugendwart wurden u. a. Finja Schulz (U 14) und Tse-I Wu (U 18) vom KC Goldberg v. 1910 eingeladen. Neben kegelsportlichen Einheiten standen auch Taktik, Ausdauertraining, spezielle Bewegungsabläufe, Ballsportarten, Gymnastik und teambildende Maßnahmen auf dem Programm. Finja konnte die beiden Jugendwarte Anne Roddeck und Steffen Ast aus Waren in diesen Teildisziplinen voll überzeugen. Als Lohn wurde sie in den achtköpfigen Landeskader berufen (vier Mädchen/vier Jungen). Am 17./18. November kämpfen dann in Berlin-Marzahn die U 14-Mannschaften von acht Bundesländern um den begehrten Siegerpokal. Vielleicht gelingt es ja dann den „Nordlichtern“, sich gegenüber dem fünften Platz aus dem Vorjahr zu verbessern.

Auch Tse-I wusste gerade im Kegeltraining zu überzeugen (gute 856 Hölzer bei schwierigen Bahnbedingungen), musste sich aber in der
U 18-Auswahl noch mit der Reserverolle begnügen. Bereits die Einladung bedeutet für den 16-jährigen jungen Spieler eine Anerkennung für seine sehr guten Leistungen in der vergangenen Saison.

 

Rex Grützmacher

Ü35 Fußballer des TSV Goldberg mit neuem Spieleroutfit !

 

Sichtlich erfreut und stolz auf den neuen Trikotsatz präsentierte sich die Ü35 Mannschaft des TSV Goldberg gemeinsam dankbar mit einem Ihrer Förderer Herr Peter Plagemann, Inhaber des Sporthaus Plagemann in Goldberg, dem Fotografen .Verbunden damit geht auch auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön, der Spieler und des Trainerstabs, an den Vorstand des TSV Goldberg für die Unterstützung.

Der attraktive Trikotsatz trägt hoffentlich zu einem erfolgreichen Saisonstart bei nach dem Motto: Ist das Herzblut rot und blau, spielst du für den TSV !

 

 

 

Karsten Gutsche

KCG-Kegler gehen optimistisch in die neue Spielsaison !

Ab dem 08. September beginnen die Kugeln für die Spieler und Spielerinnen der Abteilung Kegeln des TSV Goldberg 02 e.V. in der Punktspielserie 2018/2019 wieder zu rollen.
Mit zwei Erwachsenenmannschaften und einer gemischten B-Jugendmannschaft (U 14) haben sich die Mildenitz-Städter das Ziel gesetzt, das Spielniveau in Westmecklenburg weiterhin mitzubestimmen.


1. Männermannschaft (Verbandsliga West)
Die Verteidigung des sehr guten zweiten Tabellenplatzes aus der Vorsaison (Punktgleichheit mit dem späteren Aufsteiger SV Concordia Lübtheen) wird schwierig. SG Empor Rostock I als eigentlicher Aufsteiger in die 2. Bundesliga (!) zog seine Mannschaft zurück und wurde vom Landesverband notgedrungen in die Verbandsliga eingestuft. Die Ostseestädter sind somit haushoher Favorit auf den Aufstieg in die Landesliga. Auch der eigentliche Absteiger aus der Landesliga, ESV Lok Wismar, scheint auf einem anderen Niveau spielend kaum erreichbar. Dahinter aber wird es mit der Punktvergabe in der acht Mannschaften umfassenden Staffel eng zugehen. „Wenn alle Stammkräfte gesund bleiben und wir die acht Turniere annähernd in gleicher Besetzung bestreiten können, sollte ein Platz unter den besten vier Teams möglich sein“, betont Mannschaftskapitän Nando Knauf.

Spieler: Nando Knauf (Mannschaftskapitän), Sören Schulz, Tse-I Wu, Thomas Hubert,
Frank Wahls, Manfred Müller, Rex Grützmacher

Punktspielstart: 08.09. in Bad Kleinen

 

2. Männermannschaft (Verbandsklasse West)
Nach dem 6. Tabellenrang aus dem Vorjahr will sich die zweite Männermannschaft in der Verbandsklasse West weiter stabilisieren. Hierbei steht Mannschaftskapitän Bernd Haack
u. a. der von einem Auslandsaufenthalt in den USA zurückgekehrte Hannes Lohrmann wieder zur Verfügung.

Aber auch die drei „Haudegen“ Peter Köster, Manner Magnus und Egon Seehase wollen zeigen, dass sie das Spielnivau in der Verbandsklasse mitbestimmen können. Als Saisonziel in der acht Mannschaften umfassenden Staffel wurde teamintern wiederum das Vorjahresergebnis ausgegeben.

Spieler/innen: Bernd Haack (Mannschaftskapitän), Manfred Magnus, Egon Seehase, Rene Allenstein, Ludwig Müller, Peter Köster, Manfred Knörich, Torsten Seidl, Hannes Lohrmann

Punktspielstart: 15.09. in Lübtheen

 

Gemischte Jugend B (U 14)
Die Mannschaft des Trainergespanns A. Mielke/ S. Schulz spielt in der neuen Saison nur gegen das Team vom SKV Seenplatte/Vorpommern (ESV Waren), da drei Mannschaften aus Grimmen, Stralsund und Pasewalk, die im Vorjahr noch dabei waren, nunmehr in der männlichen Jugend B antreten.
„Dem Punktspielstart in Schwerin fiebern alle schon entgegen. Hoffentlich können wir alle fünf Spiele in voller Mannschaftsstärke bestreiten. Wir wollen uns wie im Vorjahr unbedingt vor den Warenern platzieren und dabei natürlich viel Spaß haben“, gibt Betreuer Sören Schulz schon einmal die Marschrichtung aus.

Spieler/innen: Romy Strauß, Finja Schulz, Joleen Garling, Tim Schwarzer, John Hubert

Punktspielstart: 09.09. in Schwerin

 

Rex Grützmacher

Vereinsmeister 2018/19 im Kegeln ermittelt !

Um nicht mit dem Punktspielbetrieb im September/Oktober zeitlich ins Gehege zu geraten, haben die aktiven Kegelsportfreunde des TSV Goldberg vor kurzem ihre Vereinsmeisterschaften 2018/2019 durchgeführt. Insgesamt nahmen 20 Sportfreunde/innen teil. Es wurden über drei Durchgänge 320 Wurf absolviert. Diese Meisterschaft bildet die Qualifikation für die im November und Dezember in Schwerin bzw. Parchim stattfindenden Kreiseinzel- und Paarmeisterschaften unseres Landkreises. Für das qualitativ beste Resultat sorgte der 74-jährige Peter Köster, der in der Altersklasse Herren C mit ausgezeichneten 2.315 Holz (+75) seine Titelsammlung erweiterte.

Auch die 2.341 Holz (+101) von Nando Knauf in der Altersklasse der Herren sind durchaus beachtlich. John Hubert sicherte sich in der Altersklasse männliche Jugend U 14 erstmals den Vereinstitel. Bedauerlicherweise nahmen im weiblichen Erwachsenenbereich keine Spielerinnen an den Meisterschaften teil........weiter zu den Ergebnissen!!!

 

Rex Grützmacher

Weitere aktuelle Infos´ findet ihr unter Aktuelles & Archiv !


© by TSV Goldberg 1902 e.V.

 
<
 
Der TSV Goldberg wird Unterstützt durch die .....
 
   
 
   
 
 
Homepage Vorlagen